Startseite
  Über...
  Archiv
  Danko Jones
  Two Gallants
  Pearl Jam
  Millencolin
  Alice
  Temple
  I Present ...
  Der Verrat
  Die Übeltäter
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   RoyGBiv
   Kingston
   FatFab100
   Dapan
   Paranoia

Counter

http://myblog.de/dasloch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Temple of the Dog
(1990-1991)



Also, also erstes passend zum Video auf der Startseite eine wirklich kurze Bandinfo, wer Lust hat kann mir ja was schicken was ich hier auch reinsetzten darf! Außerdem muss ich mich für das schlechte Foto entschuldigen, aber es scheint das einzige vernünftige Bandfoto zu sein das es gibt. Wenn jemand ein besseres findet, so möchte er es mir bitte zuschicken (Kriegt dafür auch "blogübergreifend" nen blogpoint beim Dapan!!!

Temple of the Dog ist quasi eine Tribut-Band die nach dem frühen Heroin Tod des am 19.3.1990 verstorbenen Mother-Love-Bone Sängers Andy Wood gegründet wurde.
Sein ehemaliger Mitbewohner Chris Cornell (Soundgarden) schrieb daraufhin die beiden TotD Songs Say Hello 2 Heaven und Reach Down).

Zusammen mit Soundgarden Schlagzeuger Matt Cameron und zwei ehemaligen Mother-Love-Bone Mitgliedern Jeff Ament und Stone Gossard sowie Gitarrist Mike McCready (alle drei bei Pearl Jam und gerade mit dem recordings für Ten beschäftigt)gründete Cornell die Band.

Auf Grund der relativ nahen Erscheinungsdaten der Alben von TotD (16.4.1991) sowie Pearl Jam's Ten (27.8.1991) lud die Band Eddie Vedder ins Studio der die Leadstimme in Hunger Strike übernahm (aus Werbezwecken?).

Temple of the Dog brachte nur ein einziges Album raus und hatte auch nur einen einzigen Auftritt bei dem alle Bandmitglieder versammelt waren. Später spielten jedoch Pearl Jam immer wieder einzelne TotD Title auf ihren eigenen Konzerten.


Die Oben stehende Bandinfo ist von verschieden Informationsquellen zusammengeklaut. Daher kann es zu Unstimmigkeiten bei bestimmten zeitlichen Daten kommen. Außerdem sind die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Musikern teilweise sehr verwirrend (z.B. spielte Matt Cameron später auch bei Pearl Jam (sowas kann einen zur Weißglut treiben wenn man nach Bandmitgliedern sucht)).



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung